Moorkalender

Termine und Veranstaltungen rund um die Allgäuer Moore.

Wanderungen, Führungen, Info-Veranstaltungen und vieles mehr.

Entdecken Sie selbst die einzigartige Natur der Moore im Allgäu.

Ereignis

Exkursion „Artenschutz trifft Berglandwirtschaft“ in Kornau

Datum: 26. September 2020
Beginn: 13:30 Ende: 16:30
Veranstalter: Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V.
Ort: Kornau

Im Moor- und Streuwiesengebiet östlich von Kornau (Marktgemeinde Oberstdorf) sind durch traditionelle Berglandwirtschaft sehr artenreiche Biotopflächen entstanden. Zahlreiche Spezialisten, wie Mehlprimel, Arktische Smaragdlibelle und Lungenenzian-Ameisenbläuling, kommen schwerpunktmäßig in dieser landwirtschaftlich geprägten Kulisse vor. Diese über Jahrhunderte entstandene Vielfalt ist durch das Aufkommen von Gehölzen (= Sukzession) bedroht. Auf zahlreichen Flächen ist die Artenvielfalt bereits verschwunden. Aus diesem Grund setzen sich der Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V., Grundeigentümer und Landwirte für den Erhalt dieser Kulturlandschaft ein. Im Rahmen einer kurzweiligen Exkursion wird die Bedeutung der Berglandwirtschaft für den Erhalt der Artenvielfalt erläutert. Die Gemeinsame Exkursion mit dem Bayerischen Bauernverband Kreisverband Oberallgäu und dem Alpwirtschaftlichen Verein im Allgäu e. V. endet mit einer Führung auf dem Bergbauernhof Hansbauer.

 

Ort:   Treffpunkt Parkplatz Söllereckbahn Nord
Strecke:  Ca. 5 km
Ausrüstung:  Gummistiefel/wasserdichte Bergstiefel
Führung:  Leonie Schaefer, Biologin

 

Kontakt:
Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V., Schloßstraße 10, 87527 Sonthofen, Tel: 08321 - 612430
www.landschaftspflege-allgaeu.de

 

Der Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e. V. bietet alle kurzweiligen Exkursionen immer für Groß und Klein und selbstverständlich kostenlos an. Die Touren finden in aller Regel bei jedem Wetter (z. B. auch bei Regen) statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie wetterfeste Kleidung und geeignetes Schuhwerk (Bergstiefel oder Gummistiefel) mit. Gerne lassen wir die Touren bei einer gemeinsamen Einkehr ausklingen.

Zurück